Anfechtung Staatsexamen – Prüfungsanfechtung durch RA Hummel

Rechtsanwalt Thomas Hummel übernimmt die Anfechtung Ihres Staatsexamens.

Rechtsanwalt Thomas Hummel übernimmt die Anfechtung Ihres Staatsexamens.

Bei der Anfechtung Ihres Ergebnisses im Staatsexamen hilft Ihnen Rechtsanwalt Thomas Hummel aus München – bundesweit. Egal, ob es sich um Jura oder um ein anderes Studienfach handelt. Und egal, ob Sie eine von einer nichtbestandenen zu einer bestandenen Leistung kommen wollen oder ob Sie nur die erreichte Note verbessern wollen.

Niemand muss sich mit einer als ungerecht empfundenen Note abfinden. Es gibt immer Möglichkeiten, einer Überprüfung dieser Note zu beantragen. Als Teil des Verwaltungsrechts sind auch Prüfungsentscheidungen der rechtlichen Kontrolle unterworfen.

Zunächst kann meist – je nach Studienordnung – eine erneute Bewertung durch den Korrektor selbst, die sog. Remonstration, verlangt werden. Schon dafür braucht man aber gute Argumente, da der Korrektor in der Regel an seiner Entscheidung festhalten wird. Daher ist die Unterstützung durch einen Anwalt meist ratsam.

Danach ist ein Klageverfahren vor dem Verwaltungsgericht zu erwägen. Hier sind natürlich gewisse Kosten unumgänglich. Das Gericht prüft dabei nur rechtliche Rügen der Bewertung, nimmt also keine eigene Neukorrektur vor. Auch persönliche Härten wie das endgültige Nichtbestehen nach einem langen Studium, finanzielle Probleme oder Prüfungsangst spielen für das Urteil regelmäßig keine Rolle.

Studienabschließende Prüfungen wie Staatsexamen sind anspruchsvoll. Die rechtliche Anfechtung braucht daher intensive Erfahrung in diesem Gebiet.

Studienabschließende Prüfungen wie Staatsexamen sind anspruchsvoll. Die rechtliche Anfechtung braucht daher intensive Erfahrung in diesem Gebiet.

Darum sind hier sogar noch höhere Hürden gegeben. Eine Examensanfechtung braucht Erfahrungen und genaue Sachkenntnis. Man muss Fehler finden und hat kein Recht auf eine besonders milde Korrektur oder auf eine besondere Berücksichtigung korrekter Antworten. Damit das Gericht sich nicht auf dieses sog. Prüferermessen zurückzieht, sollte ein Rechtsanwalt mit besonderer Erfahrung auf diesem Gebiet engagiert werden.

RA Hummel hat nicht nur zahlreiche Prüfungsanfechtungen – von der Zwischenprüfung über die Schwerpunktprüfung bis zum Staatsexamen – für Mandanten bearbeitet, er hat auch selbst bereits tausende Klausuren und Hausarbeiten korrigiert. Damit kann er selbst die Sicht des Prüfers nachvollziehen und mögliche Ansatzpunkte umso besser finden.

Häufige Fragen und Antworten zu diesem Themengebiet finden Sie auf Prüfungsanfechtungen-FAQ.

Für Ihre individuelle Prüfungsanfechtung kontaktieren Sie mich am besten kostenlos und unverbindlich per Telephon oder E-Mail. Eine Erstberatung nach überblicksartiger Sichtung Ihrer Prüfungsarbeiten ist auch relativ günstig. Danach kann ich Ihnen dann auch die bei einer kompletten Anfechtung anfallenden Gebühren darlegen.

Kommentare sind deaktiviert.